Mit Alexander-Technik gegen Rückenschmerzen

| 29. Mrz. 2011

Die Alexander-Technik hilft vielen Menschen mit chronischen Rückenschmerzen. Ihre Wirkung ist obendrein auch noch durch klinische Studien bestätigt.

Im amerikanischen Radiosender npr wird die Geschichte des Trompeters Joe Rodriguez erzählt (hier auch nachzuhören). Rodriguez spielt seit vier Jahrzehnten in zahlreichen bekannten US-Orchestern Trompete. Und Rodriguez hat vom vielen Stehen mit dem Instrument seit drei Jahrzehnten Rückenschmerzen. Genauer: Er hatte sie. Denn nach Massagen, Chiropraktik und Schmerzmitteln entdeckte er die Alexander-Technik. Seither ist er schmerzfrei.

Die F. M. Alexander-Technik ist eine körperbezogene, prozessorientierte Pädagogik, die nach ihrem Begründer, Frederick Matthias Alexander (1869-1955 ) benannt ist. Mit ihrer Hilfe lernen Schmerzpatienten, ihre Reaktionen auf die körperlichen Beanspruchungen im Alltag zu erkennen – und gegebenenfalls zu ändern.

F. M. Alexander entdeckte die Bedeutung der Beziehung zwischen Hals, Kopf und dem übrigen Körper. Das Balance dieser Körperteile zueinander ist entscheidend für eine freie und gelöste Steuerung aller unserer Bewegungsabläufe. In der Lehre der bilden Körper und Geist eine untrennbare Einheit. Die Art wie wir mit dieser Einheit im täglichen Leben umgehen, bestimmt die Qualität aller unserer Funktionen.

Wie funktioniert der Alexander-Unterricht?

Jeder Mensch hat sich ungünstige Bewegungs- und Verhaltensmuster angewohnt, die meist unbewusst ablaufen. Alexander-Lehrer führen ihre Patienten mit Händen und Worten durch einfache, alltägliche Bewegungsabläufe. Dabei bekommen Sie ein Gefühl für Ihre Reaktions- und Bewegungsmuster – und lernen nebenbei, wie angenehm es ist, eingefahrene Gewohnheiten sein zu lassen.

Die positive Wirkung der Alexander-Technik ist klinisch nachgewiesen.

Dass die Methode wirksam ist, belegt eine umfassende klinische Studie aus dem Jahr 2008 (hier in einem Video zusammgefasst, Sprache: Englisch). Dabei wurde die Alexander-Technik mit klassischer Massage, leichter sportlicher Bewegung und üblicher allgemeinmedizinischer Behandlung verglichen. Das Ergebnis: Die Alexander-Technik erzielte die größte positive Wirkung. Auch noch nach einem Jahr verringerte sie die Zahl der Schmerztage um 86 Prozent, die Tätigkeitseinschränkung um 42 Prozent.

Vielleicht ist auch das ein Grund, warum die Alexander-Technik so viele Fans hat. Darunter auch prominente wie der Hollywood-Schauspieler William Hurt, der in diesem Video seine Erfahrungen mit der Methode schildert.

Weiterführende Links:

 

Wer schreibt hier? Hier schreibt ein Mitglied der Rückenhelfer-Redaktion. Die Redaktion filtert täglich Nachrichtenseiten, Fachliteratur und Blogs zum Thema Rückenschmerzen, um die relevantesten Informationen für Sie aufbereiten zu können. Autorenprofil ansehen.

Kommentare sind geschlossen.