RückenDoc: iPhone- und iPad-App gegen Rückenschmerzen

| 22. Nov. 2010

Das Trainingsprogramm RückenDoc für das iPhone und das iPad bietet Rückentraining, das sich problemlos zuhause umsetzen lässt.

80 Prozent aller Menschen leiden in ihrem Leben irgendwann einmal an Rückenschmerzen, viele sogar chronisch. Vor allem Schreibtischtäter müssen damit rechnen, dass sich ihr Rücken irgendwann schmerzend zu Wort meldet.

Mit spezieller Kräftigung der Rumpfmuskulatur lässt sich dem vorbeugen. Dort setzt auch RückenDoc an, eine App, die in Zusammenarbeit mit Medizinern und Physiotherapeuten entwickelt wurde. RückenDoc enthält Trainingsprogramme, um zielgerichtet die Rumpfmuskulatur aufzutrainieren und damit die Wirbelsäule zu entlasten. Darüber hinaus beinhaltet RückenDoc Informationen über die Ursache von Rückenschmerzen und die Wertigkeit einer gut trainierten Rumpfmuskulatur.

Der RückenDoc ist eine praxisorientierte App. Es gibt fünf Trainingsprogramme, die dabei helfen, die Rumpfmuskulatur zu stärken und die Hals- und Lendenwirbelsäule zu kräftigen. Auf diese Weise lassen sich Beschwerden im Bereich der Lenden- und Halswirbelsäule lindern oder sogar ganz auflösen. Präventiv ausgeführt, lässt das Übungsprogramm Rückenschmerzen erst gar nicht entstehen. Fotos und Videos erklären die Übungen leicht verständlich. Sie lassen sich Zuhause ebenso wie im Büro durchführen. Für das Training werden keine weiteren Gerätschaften benötigt.

Die fünf Trainingskurse werden von einem Schnellprogramm abgerundet. Es sammelt Übungen für die hektischen Tage, an denen kaum Zeit bleibt, um etwas Gutes für den eigenen Rücken zu tun.

Der RückenDoc zeigt nicht nur die Videos der einzelnen Übungen, sondern bietet auch elementare Hintergrundinformationen. Hier lernen die Anwender alles Wesentliche über die Anatomie der Wirbelsäule, die Bedeutung der Rumpfmuskulatur oder die Entstehung eines Bandscheibenvorfalls. Die kommentierten Videoanimationen sind dabei so gehalten, dass auch Nichtmediziner sie verstehen,

  • RückenDoc (133 MB, setzt mind. iOS 3.0 voraus) liegt ab sofort für das iPhone und den iPod touch im iTunes AppStore vor. Die App kostet 7,99 Euro.
  • RückenDoc HD (123 MB, setzt iOS 3.2 voraus) für das iPad ist für 9,99 Euro erhältlich. Die HD-Version passt die Videoübungen speziell an das größere Display an.

Passend zu beiden Apps gibt es kostenlose Lite-Versionen. Sie bieten den vollen Funktionsumfang, beschränken sich aber auf je zwei Übungen pro Programm.

Mehr zur RückenDoc-App auf der Seite des Herstellers»

Wer schreibt hier? Hier schreibt ein Mitglied der Rückenhelfer-Redaktion. Die Redaktion filtert täglich Nachrichtenseiten, Fachliteratur und Blogs zum Thema Rückenschmerzen, um die relevantesten Informationen für Sie aufbereiten zu können. Autorenprofil ansehen.

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Everything is very open with a very clear description of
    the challenges. It was truly informative.
    Your site is extremely helpful. Thanks for sharing!

  2. We are a gaggle of volunteers and starting a new scheme in our community.
    Your website provided us with valuable information to work on.
    You have performed a formidable activity and our whole community might be grateful to you.